Social Peace

Social Peace bringt als erste deutsche Band- und Leiharbeitergewerkschaft die soziale Frage in das Bündnis ein. Weil die Corona-Krise die Spaltung zwischen Oben und Unten weltweit vertieft und die soziale Frage sich neu und brisant stellt.

Social Peace will denen, die ausgegrenzt, existenziell in Notlage geraten und im Job unter Druck geraten sind eine Stimme geben: den Familien, Kindern, Arbeitern, Heilberufen und kleinen Erwerbstätigen. Der Betriebsratsrebell Murat Yilmaz und der Manager Hans-Christian Lange haben SOCIAL PEACE 2016 gegründet.

Auslöser waren Menschenrechtsskandale und Morddrohungen gegen einen Betriebsrat sowie Missstände in der Automobil- und Fleischindustrie.

SOCIAL PEACE hat sich 2018 Sahra Wagenknecht und ihrer Sammlungsbewegung AUFSTEHEN angeschlossen. Sie unterstützen das ‚Wir-Gemeinsam-Bündnis‘, weil sie mit dessen demokratischen Überzeugungen und Zielen übereinstimmen.

Links zu Medien und zum Buch, das Hans-Christian Lange zusammen mit Band- und Leiharbeitern 2021 verfasst hat:

Sarah Wagenknecht: Unterstützer fordern Austritt bei Linken und Gründung neuer Partei – DER SPIEGEL

Hans-Christian Lange – An ihren Taten sollt ihr sie erkennen – Ein Buch vom Westend Verlag