Partner

Unsere Bündnispartner

Fühlt Ihr Euch angesprochen?

Folgende Initiativen und Projekte sind unsere Partner und Partnerinnen. Wir sind bereits mit vielen weiteren im Gespräch…Ihr auch eine Initiative ins Leben gerufen, die zu unserem Grundkonsens passt? Dann schreibt uns bitte:

Zum Kontakt zu uns

Freiheits-Versammlung München

Aus der Initiative einiger engagierter Menschen gegen die unverhältnismäßigen Corona-Maßnahmen ist über Wochen eine Gemeinschaft von Gleichgesinnten entstanden. Wir sind Eltern und Großeltern, im sozialen und medizinischen Bereich Tätige, Kulturschaffende, Beschäftigte in der Produktion genauso wie in vielfältigen Berufen. Neben der Wiederherstellung unserer demokratischen Grundrechte, (demokratische Rechte und Freiheiten) liegen uns besonders Kinder und Familien am Herzen, die durch die ganzen Maßnahmen sehr betroffen sind.

Zur Seite

#lautfürfamilien

Gegründet im Januar 2021 als Bündnis aus (Gründungs-) Mitgliedern der Initiativen Familien in der Krise und Klage für Bildung. Wir sind ein bundesweiter Zusammenschluss von Eltern, die eine überparteiliche Lobby für Familien in Deutschland bilden. Als Eltern unterschiedlichster Professionen engagieren wir uns ehrenamtlich, unabhängig und überparteilich für die Bedürfnisse und Rechte von Familien, Kindern und Jugendlichen.

Zur Seite
1635315195417

Gemeinsam Gesund Glücklich

Wir sind Eltern, denen die Gesundheit und Freiheit der Kinder am Herzen liegt. Menschen, die informiert und offen sind. Mütter und Väter, die eigenständig und verantwortungsvoll entscheiden können und wollen. Ein bunt gemischter Querschnitt unserer Gesellschaft. Ganz oder teilweise geimpfte Ehepaare, Unentschlossene und Ungeimpfte sowie Große, Kleine, Laute und Leise. Keine Partei, kein Verein, keine spezielle Gruppierung. Freundinnen und Nachbarn, Bekannte, Gleichgesinnte. Denkende Menschen, die nicht aufhören sich selbst und andere zu hinterfragen. Freundlich, positiv und LIEBE-voll.

Zur Seite

Mega

Es gibt so viele gute Gründe laut MEGA! zu rufen, dass wir nicht verstehen können, warum nach eineinhalb Jahren noch immer die Angst hochgehalten und nur über Negativbeispiele ausgiebig berichtet wird. Das ist nicht gut für die Psyche und unser individuelles und gesellschaftliches Immunsystem gegen negative Einflüsse. Es gäbe so viel Erbauliches, was man kommunizieren könnte. MEGA! steht für den Blick nach vorne, für Zusammenhalt, eine lebenswerte Gesellschaft

Zur Seite
elternkinder

Eltern für Kinder Mammendorf e.V.

Wir sind eine Elterngemeinschaft aus Mammendorf (Bayern) und stehen für unsere Kinder ein. Wir kämpfen für unsere Kinder, damit sie sorgenfrei aufwachsen können! Kinder sind die am meisten von den Pandemiemaßnahmen der Bundesregierung und der Landesregierungen Betroffenen. Kinder sind unsere Zukunft und brauchen besonderen Schutz!

Zur Seite

Kinderrechte Jetzt

Im Sommer 2021 hat sich der Verein Kinderrechte Jetzt e.V. konstituiert, der für die Rechte von Kindern eintritt und ihnen zunächst in der Coronakrise eine Stimme verleiht. Die Gründungsmitglieder des Vereins haben eine onlinepetition gestartet mit der Forderung, die Impfkampagne für Kinder und Jugendliche umgehend zu stoppen. Die Petition ist zu finden unter diesem Link (Der Text der Petition wird umseitig wiedergegeben)

Zur Seite
NFI-LOGONEU

Netzwerk Freie Impfentscheidung

Für eine freie Impfentscheidung Das Netzwerk freie Impfentscheidung ist ein Zusammenschluss von Bürgern aus allen gesellschaftlichen Bereichen. Uns eint die Sorge über die zunehmende Spaltung unserer Gesellschaft. Mit der politisch erzwungenen Einteilung in geimpfte und ungeimpfte Menschen hat das gegenseitige Misstrauen in Deutschland und Europa ein bedenkliches Ausmaß erreicht. Wir sollten diese Entwicklung jetzt aufhalten, wenn wir zukünftig wieder so zusammenleben möchten, wie es vor Corona war. Wir wollen wieder Brücken zwischen den polarisierten Meinungen bauen. Jeder Mitzeichner des offenen Briefs zeigt, dass wir keine Minderheit sind.

Zur Seite

Gesundheitswesen in Bewegung

Wir sind ein Zusammenschluss von Menschen, die vorrangig im Gesundheitswesen tätig sind. Wir haben in unseren unterschiedlichen Fachrichtungen vielfältige Missstände erlebt und möchten anderen Menschen diese direkten Eindrücke aus dem Gesundheitswesen zur Verfügung stellen. Wir wollen Kollegen die Möglichkeit geben sich zu vernetzen, sich auszutauschen, ihnen aufzeigen welche Rechte sie haben, sie ermutigen zu widersprechen und laut für ihre Überzeugung einzutreten. Auch Menschen aus anderen Berufen haben sich angeschlossen und arbeiten mit. In unserer Vorstellung geht es im Gesundheitswesen wieder um Gesundheit und nicht um Profit. Steht der Patient als Mensch an erster Stelle und nicht die Fallzahlen. Hat jeder Kollege ausreichend zeitliche und personelle Ressourcen zur Verfügung, um eine ethisch und moralisch vertretbare Versorgung zu gewährleisten. Ist das Recht auf selbstbestimmtes und eigenverantwortliches Handeln ein wichtiges Gut, welches wir gegenüber unseren Patienten, Klienten, Bewohnern verantwortungsvoll leben möchten.

Zur Seite